Dr. med. Stefan Kretzer

Facharzt für Neurologie

Dr. Stefan Kretzer

Studium

1991 - 2000 Studium der Humanmedizin in Essen, Freiburg/ Br.
und der University of Massachusetts/Worcester (DAAD-Programm)

Berufliche Stationen

2000 - 2008 Neurologische Universitätsklinik Freiburg
Mitarbeit u.a. in der Ambulanz für Botulinumtoxin-Therapie und der Muskelsprechstunde, u.a. 4 ½-jährige Tätigkeit in der Institutsambulanz/ Funktionsdiagnostik (EEG/Elektrophysiologie/neurovaskulärer Ultraschall) , achtmonatige Tätigkeit in der Sektion prächirurgische Epilepsiediagnostik
2007 Promotion an der Klinik für Mikrobiologie Freiburg zum Thema "Eisenstoffwechsel von B. henselae"
2008 Facharzt für Neurologie
2009 - 2016 Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam; Oberarzt der Neurologischen Klinik,
Leiter des Konsiliardienstes und der neurophysiologischen Funktiondiagnostik
Ausbilder (DGKN) für EEG- und EMG-Diagnostik
ab 2009 zusätzlich Sprechstunden in der Poliklinik Ernst von Bergmann,
ab 2014 Sprechstunden im MVZ Berlin-Charlottenburg
seit 2017 Partner im Zentrum für Neurologie Berlin-Charlottenburg

Qualifikationen

  • Qualifikationen der DGKN (EEG-Ausbilder, EMG-Ausbilder, US-Diagnostik)
  • Mitglied der der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (DGKN)

Schwerpunkte

  • Periphere Neurologie (Radikulopathien, Neuropathien, Myopathien, neuromuskuläre Erkrankungen)
  • Neurologische Funktionsdiagnostik (neurovaskulärer, Muskel- und Nervenultraschall, evozierte Potentiale, Elektroneuro- und –myographie)
  • EMG-, Stimulations- und B-Bild-gestützte Botulinumtoxintherapie bei Spastik und Dystonie
  • Demenzerkrankungen

Öffnungszeiten So finden Sie uns

  • Montag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 16:00 Uhr
  • Dienstag
    09:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 18:30 Uhr
  • Mittwoch
    08:30 - 13:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Donnerstag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 17:30 Uhr
  • Freitag
    8:30 - 12:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Zentrum für Neurologie
    Berlin Charlottenburg
    Fasanenstr. 5
    10623 Berlin

Unsere Leistungen

Umfassende und spezialisierte Diagnostik und Therapie:

  • Die neurologische Elektrophysiologie erfolgt inklusive der Möglichkeit zur Polygraphie und Tremoranalyse. Zur Messung der evozierten Potenziale (AEP, SEP, VEP) gehört auch die Magnetstimulation.
  • Die Elektroenzephalographie umfasst eine Video-EEG-Aufzeichnung und ggf. Zusatzelektroden und sowie Langzeit-Ableitungen.
  • Die Gefäß-Ultraschalldiagnostik erlaubt gegebenenfalls eine Embolie-Detektion und Messungen der Reservekapazität. Der Nervenultraschall zur Darstellung peripherer Nerven erfolgt mit einer modernen 18-Hertz-Sonde.
  • Im Infusionsbereich werden alle üblichen intravenösen Therapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose wie auch die in der Neurologie üblichen Chemotherapie-Medikamente verabreicht.