Dr. med. Lars Wiese

Facharzt für Neurologie

Dr. Lars Wiese

Studium

1992 - 1999 Studium der Humanmedizin in Tübingen und Freiburg/ Breisgau

Berufliche Stationen

2000 - 2003 Neurologische Universitätsklinik Freiburg
Mitarbeit u.a. in der Spezialambulanz für Bewegungsstörungen/ Ambulanz für Botulinumtoxin-Therapie; Vertretung der Klinik im bundesweiten "Kompetenznetz Parkinson".
2002 Promotion an der Klinik für Tumorbiologie Freiburg zum Thema "Interaktion von Doxorubicin und antioxidativen Vitaminen bei den Mammakarzinom-Zellinien MCF-7 und MDA-MB468"
2004 - 2007 Epilepsiezentrum Berlin-Brandenburg
Schwerpunkte: Epilepsiebehandlung Erwachsener und mehrfach-behinderter Menschen, ferner invasive und nicht-invasive prächirurgische Epilepsiediagnostik.
2006 Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Abteilung für Psychiatrie
2007 Facharzt für Neurologie
2008 - 2016 Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam; Oberarzt der Neurologischen Klinik
Gründungsmitglied im Netzwerk Epilepsie und Arbeit (NEA) Brandenburg; Fortführung der Tagesklinik „Botulinumtoxin-Therapie“; Aufbau eine zentralen Hirntumor-Sprechstunde mit interdisziplinärer neuro-onkologischer Kooperation (Neurochirurgie, Strahlentherapie,Onkologie).
Ambulante Tätigkeiten: ab 2011 Sprechstunden in der Poliklinik Ernst von Bergmann, ab 2014 Sprechstunden im MVZ Berlin-Charlottenburg
seit 2017 Partner im Zentrum für Neurologie Berlin-Charlottenburg

Qualifikationen

  • Qualifikationen der DGKN (EEG-Ausbilder) und der DGfE (Zertifikat „Epileptologie plus“)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (DGKN) und Deutschen Gesellschaft für Epileptologie (DGfE)

Schwerpunkte

  • Epilepsie
  • Neuroonkologie / Hirntumor-Behandlung
  • Bewegungsstörungen (M.Parkinson/ Dystonie/ Spastik/ Restless-Legs-Syndrom)

Öffnungszeiten So finden Sie uns

  • Montag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 16:00 Uhr
  • Dienstag
    09:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 18:30 Uhr
  • Mittwoch
    08:30 - 13:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Donnerstag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 17:30 Uhr
  • Freitag
    8:30 - 12:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Zentrum für Neurologie
    Berlin Charlottenburg
    Fasanenstr. 5
    10623 Berlin

Unsere Leistungen

Umfassende und spezialisierte Diagnostik und Therapie:

  • Die neurologische Elektrophysiologie erfolgt inklusive der Möglichkeit zur Polygraphie und Tremoranalyse. Zur Messung der evozierten Potenziale (AEP, SEP, VEP) gehört auch die Magnetstimulation.
  • Die Elektroenzephalographie umfasst eine Video-EEG-Aufzeichnung und ggf. Zusatzelektroden und sowie Langzeit-Ableitungen.
  • Die Gefäß-Ultraschalldiagnostik erlaubt gegebenenfalls eine Embolie-Detektion und Messungen der Reservekapazität. Der Nervenultraschall zur Darstellung peripherer Nerven erfolgt mit einer modernen 18-Hertz-Sonde.
  • Im Infusionsbereich werden alle üblichen intravenösen Therapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose wie auch die in der Neurologie üblichen Chemotherapie-Medikamente verabreicht.