Impressum

Zentrum für Neurologie Berlin Charlottenburg

Fasanenstr. 5
10623 Berlin

Partner
Dr. med. Rainer Götze
Dr. med. Stefan Kretzer
Dr. med. Lars Wiese
Fachärzte für Neurologie

Telefon: (030) 22 44 59 010
Telefax: (030) 22 44 59 011
E-Mail: info@zentrum-neurologie.berlin
Website: www.zentrum-neurologie.berlin

Eingetragene Partnerschaft
Nummer PR 1100 B
Amtsgericht Charlottenburg

Bankverbindung
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE10 3006 0601 0005 1997 60
BIC: DAAEDEDDXXX

Zuständige Ausichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Berlin

Zuständige Kammer:
Ärztekammer Berlin

Berufsbezeichnung:
Arzt, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Regelungen:
Berufsordnung der Ärztekammer Berlin und Heilberufegesetz des Landes Berlin

Verantwortlich für den Inhalt der Website:
Dr. med. Rainer Götze
Dr. med. Stefan Kretzer
Dr. med. Lars Wiese

Webdesign und Programmierung:
unternehmenshomepage | Gross & Gross GmbH
Webdesign für Ärzte

Bildmaterial und Texte:
Inhalt und Texte: Dr. med. Rainer Götze, Dr. med. Stefan Kretzer, Dr. med. Lars Wiese

Öffnungszeiten So finden Sie uns

  • Montag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 16:00 Uhr
  • Dienstag
    09:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 18:30 Uhr
  • Mittwoch
    08:30 - 13:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Donnerstag
    08:30 - 12:00 Uhr
    13:00 - 17:30 Uhr
  • Freitag
    8:30 - 12:00 Uhr
    und nach Vereinbarung
  • Zentrum für Neurologie
    Berlin Charlottenburg
    Fasanenstr. 5
    10623 Berlin

Unsere Leistungen

Umfassende und spezialisierte Diagnostik und Therapie:

  • Die neurologische Elektrophysiologie erfolgt inklusive der Möglichkeit zur Polygraphie und Tremoranalyse. Zur Messung der evozierten Potenziale (AEP, SEP, VEP) gehört auch die Magnetstimulation.
  • Die Elektroenzephalographie umfasst eine Video-EEG-Aufzeichnung und ggf. Zusatzelektroden und sowie Langzeit-Ableitungen.
  • Die Gefäß-Ultraschalldiagnostik erlaubt gegebenenfalls eine Embolie-Detektion und Messungen der Reservekapazität. Der Nervenultraschall zur Darstellung peripherer Nerven erfolgt mit einer modernen 18-Hertz-Sonde.
  • Im Infusionsbereich werden alle üblichen intravenösen Therapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose wie auch die in der Neurologie üblichen Chemotherapie-Medikamente verabreicht.